Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kirchenkonzerte Neue Auflage für Nacht der Kirchenmusik in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 26.08.2017, 17:31 Uhr

Die Nacht der Kirchenmusik war im vergangenen Jahr schon ein Erfolg. 2017 wird der Konzertabend in zwei Kirchen wiederholt, kündigt Stadtkirchenkantorin Friederike Spangenberg an.

fred Delmenhorst. Nach einem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr wird es in Delmenhorst auch 2017 wieder eine Nacht der Kirchenmusik geben. Das kündigt Stadtkirchenkantorin Friederike Spangenberg an. Am Samstag, 2. September, singen und spielen Delmenhorster Ensembles, Kammermusikgruppen und Solisten in vier Konzertblöcken im Wechsel in den beiden großen Kirchen der Stadt, der katholischen Kirche St. Marien und der der evangelischen Stadtkirche. Zwischen den einstündigen Musikblöcken ist immer eine halbe Stunde Zeit, um zur jeweils anderen Kirche zu gehen.

Der Eintritt ist frei

„In der Gemeinde St. Marien findet an dem Wochenende das Pfarrfest statt – somit ist auch für das leibliche Wohl gesorgt“, schreibt Spangenberg. Die Nacht der Kirchenmusik wird um 18 Uhr in St. Marien eröffnet, um 19.30 Uhr geht es in der Stadtkirche weiter, um 21 Uhr wieder in St. Marien. Der letzte Musikblock beendet die Veranstaltung ab 22.30 Uhr in der Stadtkirche. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.