Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Klangstein ist bald benutzbar Brunnen am Marktplatz soll bis September fertig sein

Von Frederik Grabbe | 09.03.2015, 16:58 Uhr

Der Klangstein zwischen Rathaus und Markthalle soll bis Anfang September Gesellschaft erhalten: Bis Anfang September soll daneben ein etwa fünf Quadtratmeter großer Brunnen aus Granit errichtet werden. Dies teilte die Stadt auf Anfrage mit.

Der Klangstein erzeugt Töne, wenn Wasser auf seine Oberfläche geträufelt und dann gerieben wird. Bisher hatte es dafür aber an Wasser gemangelt.

Der Brunnen soll das Ende der Lichterstrecke auf dem Marktplatz markieren. Ursprünglich sollte er sollte bereits 2014 fertiggestellt sein.

Die Arbeiten sollen sechs Wochen in Anspruch nehmen. Naturstein- sowie technische Arbeiten samt Pumpe hat die Stadt ausgeschrieben. Das Wasser soll auf drei Ebenen plätschern.

Zusammen mit Bänken und Blumen sind für die Arbeiten laut Stadt 376.000 Euro in Haushalt eingestellt.