Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kleidungsstücke für Bedürftige KleiderKö in Delmenhorst sucht Sommermode

Von fred | 18.06.2016, 21:01 Uhr

Sie statten Bedürftige mit Kleidung aus – und vermitteln so ein Stück Menschenwürde: Die Ehrenamtlichen des KleiderKö an der Königsberger Straße benötigen Sommermode und bitten um Kleiderspenden.

Der Sommer macht sich bemerkbar – und das auch in der Kleiderausgabe des KleiderKö des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Königsberger Straße in Düsternort. Dort werden von ehrenamtlichen Helfern gegen geringes Entgelt Kleider an Bedürftige wie einkommensschwache Familien, Rentner oder Flüchtlinge vergeben. Doch zurzeit sind Kleider wie Sommerhosen, Röcke, T-Shirts, Bermudas oder Reisetaschen sehr gefragt, besonders seien Kleidungsstücke für Herren gefragt, teilt die stellvertretende DRK-Kreisgeschäftsführerin, Sylvia Strössel, mit. „Die sommerlichen Kleidungsstücke sind sofort vergriffen.“

Würde für einen schmalen Preis

Allgemein sagt Strössel: „Uns ist es wichtig, unseren Kunden ihre Würde zu erhalten. Wir setzen auf eine saubere und tragbare Qualität des Angebots, die zu kleinen Preisen zu erwerben ist.“ So sei es etwa möglich, sich für 5 Euro mit einem kompletten Outfit einzudecken. Ein Angebot, das gerne wahrgenommen werde – wie der am Mangel an Sommerkleidung zeigt. (Weiterlesen: Vom Bürgerkrieg ins KleiderKö: Flüchtling hilft Bedürftigen)

Spenden erbeten

„Wer Platz in seinem Kleiderschrank schafft, macht uns eine große Freude, dies im KleiderKö abzugeben. Es gibt so viele Menschen, die sich daran erfreuen“, so Strössel. Die Öffnungszeiten des KleiderKö auf dem Gelände der Oberschule Süd an der Königsberger Straße sind: montags, mittwochs und freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr. Es steht auch ein Kleidercontainer zur Verfügung.