Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kommentar Aufschub bei Delmenhorst Unfall-Kreuzung nicht hinnehmbar

Meinung – Michael Korn | 21.05.2019, 19:57 Uhr

Sie gehört zu den gefährlichsten, weil unfallträchtigsten Kreuzungen in Delmenhorst - und dennoch wird ihr überfälliger Ausbau vertagt: Die Kurve Grüne/Günther-Straße. Ein Kommentar von dk-Redaktionsleiter Michael Korn.

Der Straßenzug Grüne Straße/Anton-Günther-Straße/Stickgraser Damm ist für viele Verkehrsteilnehmer ein nerviges und zugleich gefährliches Nadelöhr: Am Straßenrand geparkte Autos behindern Sicht und Verkehrsfluss, die Kurve in Höhe Heidestraße provoziert Fehlverhalten von Autofahrern und Radlern und das weiter steigende Verkehrsaufkommen durch die allgemeine Fahrzeugzunahme sowie Neubauwohnungen an den betreffenden Straßen verursachen vermehrt brenzlige Situationen.

Hunderte Schüler passieren den Brennpunkt täglich. Eine Absicherung mit Ampeln und veränderter Verkehrsführung ist also überfällig. Zumal die Verkehrssicherheitskommission aus Fachbehörden und Polizei die Stelle als Unfall-Schwerpunkt identifiziert hat. Hier gibt es die meisten Verletzten in Delmenhorst!

Nicht nachvollziehbar ist daher, warum Ratspolitik und Öffentlichkeit über die andauernden Bauverzögerungen bei diesem wichtigen Projekt von der Verwaltung nicht informiert werden. Längst hätten so verkehrsregulierende Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit diskutiert und beschlossen werden können.