Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kommentar Weil in Delmenhorst: Mit Bildern im Kopf zurück nach Hannover

Meinung – Marco Julius | 17.05.2016, 22:00 Uhr

Wenn hoher Besuch in der Stadt ist, politischer zumal, dann sind damit oft auch hohe Erwartungen verbunden. Ein Kommentar.

Die Erwartungen kann so ein Besuch in den seltensten Fällen halten. Und so ist auch Ministerpräsident Weil natürlich nicht nach Delmenhorst gekommen, um säckeweise Geld von der Leine an die Delme zu bringen.

Und dennoch ist der Besuch – neben der Folklore (Eintrag in Goldene Buch plus Gastgeschenk) – für mehr gut als für warme Worte. Es kann nicht Schaden, wenn in Hannover an höchster Stelle Delmenhorster Projekte mit konkreten Bildern im Kopf verbunden werden.

Das Geld aus Hannover darf dann gern auch fließen, wenn Weil bereits längst zurück an der Leine ist. Delmenhorst hat gestern ein gutes Bild abgegeben.