Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert im Biergarten Frank Plagge als „One man band“ in Delmenhorst

Von Marco Julius | 22.08.2015, 17:02 Uhr

Ein Mann, unzählige Instrumente: Frank Plagge spielt am Sonntag, 23. August, Vormittag im Biergarten der Gastronomie Schierenbeck in Heidkrug.

Der Musiker Frank Plagge aus Rankendorf ist schon seit 2006 immer wieder als „One man band“ unterwegs. Am Sonntag, 23. August, ist er ab 11.30 Uhr im Biergarten der Gastronomie Schierenbeck in Heidkrug zu hören, bei freiem Eintritt.

„Ich spiele Dobro- und Slidegitarre, Bassdrum, HiHat, zwei Snaredrums, ab und zu Kazoo und singe auch noch, wenn ich nicht gerade Mundharmonika spiele“, sagt Plagge. Die Idee kam ihm, als er den US-amerikanischen Straßenmusiker Richard Johnson sah und hörte. Mittlerweile hat Plagge fast ganz Europa bereist und bespielt – von Norwegen bis Italien war er unterwegs, in Irish Pubs, Musikcafes, bei Straßenfesten, Beachpartys, Privatfeiern oder in Clubs. „Mein Programm, das sich ständig vergrößert, besteht aus einer geballten Ladung tanzbarem ,Gute Laune Blues‘ und allem, was sonst noch zu einem gelungenen Konzert gehört“, verrät er.

Der Autodidakt Plagge macht seit seinem 15. Lebensjahr Musik, geboren wurde er 1969. Bis Mitte der 80er Jahre schrieb er Stücke mit deutschen Texten und spielte, wo sich die Gelegenheit bot. 1993 kam dann Eric „Slowhand“ Clapton mit seiner Unplugged-CD auf den Markt und „für mich war absolut nichts mehr, wie es einmal war“, sagt Plagge. Seitdem haben ihn Blues und Rootsmusic im Griff. CDs hat er auch schon veröffentlicht. Zudem spielt er im Duo Plazech, das unter dem Motto „Liedermacher trifft Blueser“ Musik macht.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www. frankplagge.de.