Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert in Delmenhorst Mit Konzert in das neue Jahr starten

Von Marco Julius | 22.12.2016, 09:41 Uhr

Das traditionelle Neujahrskonzert im Kleinen Haus in Delmenhorst steht am 4. Januar an. Zu Gast ist die Philharmonie Lemberg.

Unter dem Titel „Sphärenklänge“ steht am Mittwoch, 4. Januar, um 20 Uhr im Kleinen Haus das traditionelle Delmenhorster Neujahrskonzert an. Zu Gast ist die Philharmonie Lemberg. Als Solisten stehen Marko Komonko (Violine) und Anna Shumarina (Sopran) auf der Bühne. Volker Schmidt-Gertenbach hat die Leitung inne. Zu hören sind unter anderem Werke von Franz von Suppé, Giacomo Puccini, Max Reger, Georges Bizet und Johann Strauß (Sohn).

Junge Musiker mit viel Erfahrung

Die ukrainische Sängerin Anna Shumarina wurde in Skadowsk am Schwarzen Meer geboren. An der Musikschule ihrer Heimatstadt war ihr Hauptfach Klavier. 2005 wechselte sie an das Kolleg in Cherson, wo sie ihre Klavierausbildung vertiefte und Gesangsunterricht erhielt. 2008 nahm sie ihr Gesangsstudium an der Nationalen Musikakademie in Lemberg auf, welches sie im Jahr 2013 mit dem Masterdiplom beendete.

Karten bei der Konzert- und Theaterdirektion

Der Violinist Marko Komonko stammt aus einer Musikerfamilie. Er studierte unter anderem in London und ist bereits seit 2014 Konzertmeister der Philharmonie Lemberg.

Karten gibt es bei der Konzert- und Theaterdirektion, Telefon (04221) 16565.