Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert in die Stadtkirche Weihnachtslieder mit „niniwe“ in Delmenhorst

Von Marco Julius | 05.11.2015, 18:05 Uhr

In der A-cappella-Szene gehört „niniwe“ zu den angesagtesten Ensembles. Mit einem weihnachtlichen Programm kommt das Quartett nun nach

Internationale Advents- und Weihnachtslieder gehören zum Programm von „niniwe“, dem Berliner Vokalensemble, das sich in der A-cappella-Szene und darüber hinaus mit seinen innovativen Songs und Arrangements einen Namen gemacht hat. Am Freitag, 4. Dezember, kommt das Quartett für ein Konzert mit dem Titel „Stille Nacht – Das Weihnachtsprogramm“ in die Stadtkirche Delmenhorst. In Kooperation mit der Evangelischen Akademie in Oldenburg lädt die Kirchengemeinde zu diesem besonderen Musikerlebnis ein.

Mit Weihnachtsliedern wie „Es ist ein Ros‘ entsprungen, „Maria durch ein‘ Dornwald ging“ und dem titelgebenden „Stille Nacht“ wenden sich die vier jungen Damen der deutschen Weihnachtstradition zu – fernab von volkstümlicher Schunkelmusik, wie es in der Ankündigung heißt.

Aktuelle CD heißt „Time stands still“

Unpathetisch, ausdrucksstark und voll differenziertem Klangsinn, so sollen die neuen Arrangements altbekannter Weihnachtslieder daherkommen. Aber auch unbekanntere Lieder aus Schweden, Bulgarien, England, Amerika und Kroatien gehören in das Weihnachtsprogramm von „niniwe“, das sich „durch besinnliche Schlichtheit und Schönheit von anderen Weihnachtskonzerten abhebt und damit wieder näher an die ursprüngliche Weihnachtsidee heranrückt“, wie es vorab heißt. Die aktuelle CD des Quartetts heißt übrigens „Time stands still“ und ist im Juli dieses Jahres erschienen.

Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) im Kirchenbüro, in der Buchhandlung Jünemann und im dk-Kundencenter.

dk verlost Karten

Das dk verlost fünf mal eine Eintrittskarte. Einfach bis Montag, 9. November, 12 Uhr, eine E-Mail mit Betreff „Weihnachtskonzert“ an aktionen@dk-online.de schicken, Name und Telefon nicht vergessen.