Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert- und Theaterdirektion Delmenhorst eröffnet Konzertsaison mit „Tango Nuevo“

Von Marco Julius | 27.10.2015, 12:08 Uhr

Zur Eröffnung der neuen Konzertsaison hat die Konzert- und Theaterdirektion ein Tango-Konzert mit dem Isabelle van Keulen Ensemble auf die Beine gestellt. Am Freitag, 6. November, spielt das Ensemble im Kleinen Haus Werke der Tango-Legende Astor Piazolla. Zudem lädt die Direktion zur Feier des Tages zu einem Glas Wein ein.

Das Ensemble wurde 2011 von der international bekannten Geigerin Isabelle van Keulen mit dem Ziel gegründet, Astor Piazzollas „Tango Nuevo“ auf dem höchsten technischen und musikalischen Standard in einer Konzertreihe im Concertgebouw Haarlem zu präsentieren.

Erster Auftritt überschwänglich gefeiert

Zusammen mit Christian Gerber, einem der führenden Bandoneónisten seiner Generation, mit der Pianistin Ulrike Payer, die regelmäßig auf großen Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Musik-Festival zu erleben ist, und mit Rüdiger Ludwig, dem stellvertretenden Solo-Kontrabassisten der NDR Radiophilharmonie Hannover, wurde der erste Auftritt des Ensembles überschwänglich gefeiert. Es folgten weitere Konzerte, unter anderem im Concertgebouw Amsterdam und beim Rheingau-Musik-Festival. Im Jahr 2013 wurde die erste CD und DVD „Tango!“ bei dem Label „Challenge Classics“ veröffentlicht.

Noch Karten erhältlich

Es sind noch Karten ab 21 Euro erhältlich. Weitere Informationen unter (04221) 16565.