Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kündigungen am Freitag JHD in Delmenhorst will rund 130 Mitarbeitern kündigen

05.03.2018, 20:23 Uhr

Am Freitag will das Josef-Hospital in Delmenhorst im Zuge der Insolvenz rund 130 Kündigungen aussprechen. Das bestätigte Geschäftsführer Florian Friedel auf dk-Nachfrage. Bedienstete im Service-Bereich müssen künftig Gehaltseinbußen hinnehmen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden