Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kultur in Delmenhorst Comedy-Duo „Zu Zweit“ nimmt Fakenews auf die Schippe

Von Frederik Grabbe | 17.10.2018, 11:52 Uhr

Fakenews ist im Donald-Trump-Zeitalter fast allgegenwärtig. Was liegt also näher, aus dem Thema eine Comedy-Show zu machen? Am Freitag, 30. November, 20 Uhr, sind Tina Häusermann und Fabian Schläper, alias „Zu Zweit“, mit ihrem neuen Programm „Fake News“ in Delmenhorst zu Gast.

Im Familienzentrum Villa an der Oldenburger Straße geht es dann um Falschnachrichten, Flunkereien – und Yoga. Falschnachrichten manipulieren und hebeln die Welt aus den Angeln. Im heimischen 24-Stunden-Allerlei dagegen kommen sie als Notlügen, Hirngespinste oder ausgewachsener Kappes daher. „Sie sind der Photoshop für die Nacktheit der Tatsachen und in Beziehungen die kleine kosmetische Korrektur der Wahrheit“, heißt es in der Ankündigung vorab. Tina Häussermann durchblickt als zweifache Mutter Falschnachrichten schnell – etwa Warnungen vor Säureangriffen aus dem Weltall, die über die Whats-App-Blockflöten-Gruppe ihrer Tochter ankommen.

„Viel Tamtam – und viel dahinter“

Fabian Schläper ist als Yoga-Junkie ebenfalls ein Meister seines Faches. „Er atmet. Ein und aus. Kein Hindernis ist so groß, dass er nicht die Augen davor verschließen könnte, bis es sich in Räucherstäbchendunst aufgelöst hat.“

Laut Ankündigung sprechen, singen und klimpern Häussermann und Schläper „mit viel Tamtam – und viel dahinter“.