Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kultur in Delmenhorst Vorschau auf die neue Spielzeit im Kleinen Haus

Von Thomas Deeken | 31.03.2015, 20:29 Uhr

In der Theatersaison 2015/16 werden wieder viele bekannte Fernsehstars in Delmenhorst erwartet. Angekündigt haben sich unter anderem Diana Körner, Hardy Krüger jr., Walter Plathe und Ron Williams.

Die Theatersaison im Kleinen Haus ist noch nicht ganz zu Ende. Da liegt der neue Plan für die Spielzeit 2015/16 bereits vor – zumindest für die Abonnentenreihen A bis C. Darüber hinaus ist bereits ein kleiner Auszug mit sechs Sonderveranstaltungen bekannt, die außerhalb des Abos im freien Verkauf angeboten werden. Auf der Bühne werden wieder zahlreiche Schauspielerinnen und Schauspieler wie Hardy Krüger jr., Ron Williams, Jochen Busse und Simone Rethel erwartet, die vor allem durch Film- und Fernsehauftritte bekannt geworden sind.

Vorkaufrecht für Abonnenten

Nach Angaben der Konzert- und Theaterdirektion lassen sich die Abos bereits jetzt buchen. Informationen gibt es im Kleinen Haus an der Max-Planck-Straße 4, Telefon (04221) 16565. Derzeitige Abo-Inhaber haben allerdings noch bis zum Sommer Zeit, ihre Plätze auch für die nächste Spielzeit zu sichern. Ob sich die Preise ändern, konnte am Dienstag noch nicht mitgeteilt werden.

Eröffnung am 25. September

Eröffnet wird die Spielzeit am Freitag, 25. September. Dann wird Irene Ibsen Billes Schauspiel „Ohne Gesicht“ mit Diana Körner und Max Volkert Martens gezeigt. Dieses Stück gehört wie fünf weitere Schauspiele zum Abo A. Dazu zählen Hendrik Ibsens „Volksfeind“ mit Rufus Beck (2. November) und „Das Boot“ nach dem Bestseller von Lothar-Günter Buchheim mit Hardy Krüger jr. (6. Dezember). Die weiteren Stücke sind „Die Blechtrommel“ nach dem Roman von Günter Grass mit Raphael Grosch und Carsten Klemm (18. Januar), „Des Teufels General“ von Carl Zuckmayer mit Gerd Silberbauer (22. Februar) und „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ nach dem Bestseller von Jonas Jonasson mit Achmed Ole Bielefeldt (2. April).

„Rubbel die Katz“ mit Ulmen-Fernandes

Das Abo B präsentiert sich als Mix aus Schauspiel und Komödie. Start ist mit „Beamte sind auch nur Menschen“ von und mit Thomas Glup am 18. Oktober. Danach folgen „Onkel Toms Hütte“ nach dem berühmten Roman von Harriet Beecher Stowe mit Ron Williams (5. November), „Krach im Hause Gott“ von Felix Mitterer mit Bernhard Bettermann und Angela Roy (1. Dezember) sowie „Das (perfekte) Desaster Dinner“ von Marc Camelotti mit Marcus Ganser (15. Januar). Außerdem stehen „Patrick 1,5“ von Michael Druker mit Jan Hasenfuß (12. März) und „Rubbel die Katz“ nach dem gleichnamigen Film von Detlev Buck mit Collien Ulmen-Fernandes (20. April) auf dem Abo-B-Plan.

Komödien im Abo C

Ganz auf Komödie wird beim Abo C gesetzt. Zu sehen sind „Zwei ahnungslose Engel“ von Erich Ebermeyer mit Chariklia Baxevanos und Anita Kupsch (13. Oktober) und „In alter Frische“ von Stefan Vögel mit Walter Plathe (22. November). Im nächsten Jahr wird die Reihe fortgesetzt – mit dem „Kurschattenmann“ von René Heinersdorff mit Jochen Busse, Simone Rethel und Ingrid Steeger (24. Januar). Danach folgen „Der Vorname“ von Matthieu de la Patellière mit Martin Lindow (18. Februar) sowie „Vania und Sonia und Mascha und Spiek“ von Christopher Durang mit Rüdiger Joswig (22. März). Beendet wird die Abo-Reihe mit „Schick mir keine Blumen“ (24. April) beendet. Das Stück stammt aus der Feder von Norman Barasch und Carroll Moore. In Delmenhorst gibt es eine Aufführung mit Christiane Rücker und Max Schauzer.

Schon drei Musikveranstaltungen fix

Mit Nora von Collande und Herbert Herrmann kommt zusätzlich das Traumpaar des deutschen Boulevard-Theaters wieder ins Kleine Haus. Das Duo, das bereits in Stücken wie „Hochzeitsreise“, „Was sich liebt, das neckt sich“ und „Das zweite Kapitel“ in Delmenhorst zu sehen war, ist am 7. Oktober in „Anderthalb Stunden zu spät“ von Gérald Sibleyras zu sehen. Im freien Verkauf befindet sich außerdem Karl Millöckers Operette „Der Bettelstudent“ (16. Januar). Darüber hinaus stehen derzeit der Kabarett-Abend mit Florian Schröder unter der Überschrift „Entscheidet Euch!“ (14. Februar) sowie drei Musikveranstaltungen fest: „Irish Christmas“ (20. Dezember), „Pasión de Buena Vista“ (Silvesternachmittag und am Abend) sowie die Rock’n’Roll-Show „Buddy in Concert“ (30. Januar).