Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kunst in Delmenhorst Mit der Taschenlampe durch die Städtische Galerie

Von Marco Julius | 16.02.2016, 10:28 Uhr

Zu einer Taschenlampenführung durch die Ausstellung „The Arctic Series. Part I“ von Nathalie Grenzhaeuser sind Kinder und Erwachsene am Donnerstag, 18. Februar, in die Städtische Galerie eingeladen

Beginn ist um 19 Uhr. Eigene Taschenlampen dürfen mitgebracht werden. Die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt vier Euro. Die Ausstellung der Fotografin Grenzhaeuser zeigt Werke, die in ihrer langjährigen Beschäftigung mit der Arktis, ihrer Landschaft und den dort lebenden Menschen und Tieren entstanden sind.

Bei der Führung dürfen Erwachsene und Kinder die beeindruckenden Aufnahmen im Lichtkegel ihrer Taschenlampen entdecken. Viele der Fotografien selbst sind nachts entstanden – denn auf der eisigen Inselgruppe Spitzbergen ist es im Winter über mehrere Monate finster. Dabei beschäftigen sich die Teilnehmer mit Fragen wie: Wo wohnte die Künstlerin in der Arktis und wie hat sie die Sonnenfinsternis am 20. März 2015 fotografiert? Warum senden Forscher grüne Strahlen in den Himmel? Wie lebt und arbeitet man an einem Ort, wo man jederzeit einem Eisbären begegnen kann? Welche Behausungen haben sich Menschen früher und heute geschaffen, um dort zu überleben? Ein lebendiger (Erfahrungs-)Austausch darf sein. Nach dem Rundgang besteht die Möglichkeit zum gemütlichen Ausklang bei Eiskonfekt und einem Getränk.