Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lauf-Event in Delmenhorst dk lichtet Mannschaften zum 24-Stunden-Lauf ab

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 06.05.2016, 20:54 Uhr

Der 24-Stunden-Burginsellauf in Delmenhorst geht am 18. Juni 2016 in die nächste Runde. Teams können jetzt Fotos für dk-Sonderseiten einsenden.

In sechs Wochen, am 18. Juni, startet auf den Graftwiesen der diesjährige 24-Stunden-Burginsellauf. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich beeilen. Nur noch sieben Mannschaften und 15 Einzelläufer können sich anmelden. Schon jetzt sind laut Dieter Meyer, Mitglied im Organisationsteam, mehr Mannschaften als im Vorjahr angemeldet. Anmeldungen sind auf der Internetseite www.24-lauf.de möglich.

Fotos von den Mannschaften auf Sonderseiten im dk

Das dk setzt auch in diesem Jahr wieder die Tradition fort, die Fotos der Mannschaften im Vorfeld des Laufes zu veröffentlichen. Die Mannschaften können ihre Fotos und eine kurze Beschreibung des Teams per E-Mail an redaktion@dk-online.de einreichen. Die Fotos sollten eine Auflösung von mindestens 1600 mal 1200 Pixel haben, der Name des Fotografen muss für die Veröffentlichung genannt werden. Weitere Informationen gibt die Redaktion unter Telefon (04221) 156122.

EM-Spiele werden übertragen

Bei der Veranstaltung setzen die Organisatoren vom Verein „Gesundheit im Kindesalter“ (GiK) und dem Laufclub 93 Delmenhorst auf das bewährte Konzept der vergangenen Jahre: Auf den Graftwiesen wird neben dem Lager der Mannschaften wieder ein kleiner Marktplatz mit Bühne entstehen. Livemusik, Getränke- und Imbiss-Stände sowie Lagerfeuer und Höhenfeuerwerk runden das Sportevent ab.

Eine Neuerung gibt es laut Meyer: Auf dem Gelände werden mehrere Großbildfernseher verteilt, damit Sportler und Besucher die Spiele der Fußball-EM verfolgen können. „Fußballfans müssen bei uns auf nichts verzichten“, sagt Meyer.

Läuferbörse eingerichtet

Auf der Internetseite der Veranstaltung ist eine Läuferbörse eingerichtet, bei der Läufer ohne Mannschaft noch Anschluss an ein Team finden oder Mannschaften freie Plätze melden können.