Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lesung am 12. Mai bei Decius Autor Andreas Gruber zu Gast in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 05.05.2016, 12:12 Uhr

Der mehrfach ausgezeichnete österreichische Schriftsteller Andreas Gruber stellt seinen neuen Thriller bei Decius in Delmenhorst vor. Der Vorverkauf läuft bereits.

Zynische Ermittler und verstümmelte Leichen: Der neue Roman „Racheherbst“ des österreichischen Schriftstellers Andreas Gruber ist nichts für zarte Seelen. Am kommenden Donnerstag, 12. Mai, stellt er ab 20 Uhr das Buch „Racheherbst“ in der Buchhandlung Decius an der Langen Straße vor.

Auf der Spur eines Serienmörders

Nach dem Fund einer Frauenleiche recherchiert der Ermittler Walter Pulaski gemeinsam mit der Mutter des Opfers auf eigene Faust. Die beiden Stoßen auf die blutige Fährte eines Serienmörders, die sich bis nach Wien zieht. (Weiterlesen: Online-Oma Renate Bergmann in Delmenhorst zu Gast)

Preis für Debütroman gewonnen

Der in Wien geborene Gruber wurde für seine Thriller bereits mehrfach ausgezeichnet, mit dem Roman „Der Judas-Schrein“ gewann er 2006 den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie „Bestes Roman Debut“. Karten für die Lesung gibt es für acht Euro in der Buchhandlung Decius, Telefon (04221) 152828.