Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

LzO-Spende für Wohlfahrtsverband 8400 Euro für Delmenhorster Schuldnerberatung

Von Frederik Grabbe | 13.09.2016, 13:41 Uhr

Die Schuldnerberatung des Wohlfahrtsverbandes „Der Paritätische“ berät Menschen in finanziellen Schieflagen. Ihre Arbeit hat am Dienstag eine kräftige Finanzspritze erhalten.

Die Schuldnerberatung des Wohlfahrtsverbandes „Der Paritätische“ kann sich über eine große Spende freuen: Einen Scheck über 8400 Euro nahmen gestern die Beraterinnen Sabine Heyen und Claudia Schmolke-Dreyer von LzO-Regionaldirektor Thomas Steinhoff entgegen. Die Summe wurde über die LzO-Lotterie „Helfen und Gewinnen“ eingespielt, die teilweise auch gemeinnützigen Zwecken zugutekommt.

Unterschiedliches Klientel

„In der Schuldnerberatung gibt es ganz unterschiedliche Klienten“, erläuterte Sabine Heyen. „Rentner, deren Rente so gering ist, dass sie eigentlich Anspruch auf Grundsicherung hätten, sich aber nicht trauen, diese zu beantragen, oder Jugendliche, die für sich und ihre Freunde eine Vielzahl von Handyverträgen abgeschlossen haben, diese aber nicht bezahlen können“, nannte Heyen als Beispiele.

Die Delmenhorster Schuldnerberatung von „Der Paritätische“ an der Bismarckstraße 21 führt mit zwei Mitarbeiterinnen im Jahr rund 250 Beratungen. Sie ist erreichbar im Netz oder unter (04221) 152550.