Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mafia-Methoden im Deichvorland Küstenkrimi-Autor Krischan Koch liest in Delmenhorst

Von Lennart Bonk | 25.11.2018, 13:02 Uhr

Als einen Abend zwischen Krimi und Kabarett wird Krischan Kochs Lesung in Delmenhorst angekündigt. Koch liest aus seinem Buch „Pannfisch für den Paten“.

Küstenkrimi-Autor Krischan Koch kommt am Freitag, 30. November, nach Delmenhorst. Um 20 Uhr liest er zugunsten der „Kinderwunschbaum“-Aktion in der Turbinenhalle des Nordwestdeutschen Museums für Industriekultur. Koch ist bekannt für seine skurrilen Küstenkrimis von der Nordsee. In der Delme-Stadt liest er aus seinem Buch „Pannfisch für den Paten“ vor.

Mafia-Methoden im Deichvorland

Der Abend in der Turbinenhalle verspricht inhaltlich eine Mischung aus Spannung und Humor, irgendwo angesiedelt zwischen Krimi und Kabarett. Zum Inhalt: Im Dorf Fredenbüll herrscht Aufruhr: Auf dem Deichvorland werden mehrere Windräder installiert, was die Naturschützer auf den Plan ruft. Sogar Oma Ahlbeck unterstützt die eilig gegründete Initiative „Sei (k)ein Frosch e.V.“, die sich um die bedrohte Rotbauchunke sorgt. Eines Morgens steckt in dem noch feuchten Betonsockel eines Windrades ein Toter – Polizeiobermeister Thies Detlefsen wittert sofort einen ganz großen Fall. Die Lesung begleitet das Duo „E&E“ musikalisch.

Mit Blick auf das Watt Romane schreiben

Zum Autor: Koch, Jahrgang 1953, macht Kabarett und Kurzfilme und schreibt seit vielen Jahren Filmkritiken, unter anderem für „Die Zeit“ und den Norddeutschen Rundfunk. Er lebt mit seiner Frau in seinem Geburtsort Hamburg und auf der Nordseeinsel Amrum, wo er mit Blick auf das Watt seine Kriminalromane schreibt.

Buchhandlung verkauft Karten

Karten sind zum Preis von zwölf Euro im Vorverkauf bei der Buchhandlung Sabine Jünemann sowie an der Abendkasse erhältlich.