Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Magie in der Delmenhorster Graft Die Burginselträume eröffnen eine mystische Welt

Von Kai Hasse | 05.07.2018, 09:42 Uhr

In einen Ort voller Magie wird die Graftanlage Delmenhorst am Freitag und Samstag, 20. und 21. Juli, verwandelt. Dann sind dort die mittlerweile sechsten Burginselträume zu sehen. Der Kartenvorverkauf für das märchenhafte Theater hat begonnen.

Die Graftanlagen sollen wieder zu einer mystischen Wasserwelt werden, wenn am Freitag und Samstag, 20. und 21. Juli, das Berliner Theater Anu zu Besuch in Delmenhorst ist. Die Burginselträume lassen Besucher jeweils ab 22 Uhr in diese Welt eintauchen.

Die Burginselträume finden mittlerweile bereits zum sechsten Mal statt. Veranstalter sind das städtische Kultur-Büro zusammen mit dem Theater Anu. Die poetische Parkinszenierung „Wassermythen“ erzählt dabei traumhafte Geschichten von skurrilen Figuren, inspiriert von Geschichten wie „Das Wasser des Lebens“ oder „Der Froschkönig“. Die Gäste erleben Märchenmotive, erkennen literarische Figuren wieder und genießen Überlieferungen von Wasser-Ritualen. Die Szenen werden für zweieinhalb Stunden ununterbrochen und in wiederholter Folge gespielt.

Wenn die Nacht hereinbricht, beginnt folgendes Spiel: Eine wunderschöne Frau – halb Göttin, halb Kröte – verrichtet ihre Arbeit am Strom des Lebens. Ein Fischer verzehrt sich aus Liebe zu einer Nixe. Die Wasserfrau Undine erscheint hinter einer Mauer aus 400 mit Wasser gefüllten Einmachgläsern. In ihnen spiegeln sich chimärenhaft ihre Bewegungen. In einem Reigen kaleidoskopischer Bilder tanzt eine Bäuerin auf der Suche nach Wasser, und ein lamentierender König macht sich auf, seine silberne Kugel im Brunnen zu versenken.

„Dieses besondere Highlight im Herzen der Graft sollten Theaterfans auf keinen Fall verpassen“, wirbt Ann-Katrin Albers aus dem KulturBüro der Stadt Delmenhorst für die von den Volksbanken Weser-Ems finanziell unterstützte Veranstaltung.

Inzwischen ist der Vorverkauf für die Burginselträume bereits gestartet. Eine Einzelkarte kostet sieben Euro (Abendkasse zehn Euro), das Familienticket ist für 15 Euro zu bekommen (Abendkasse 22 Euro). Inhaber der goldenen BankCard (Mitglieder der Volksbanken Weser-Ems) haben mit ihrer Karte freien Eintritt.

Info und Vorverkauf beim Kulturbüro der Stadt, Telefon (04221) 992464, E-Mail kulturbuero@delmenhorst.de.