Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Markus Maria Profitlich in der Divarena Der „Erklärbär“ kommt nach Delmenhorst

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 31.12.2016, 14:21 Uhr

„Stress für die Lachmuskeln“ verspricht der Veranstalter, wenn Markus Maria Profitlich mit seinem Programm auftritt. In gut zwei Wochen ist der Comedian in der Divarena zu sehen.

Delmenhorst. Mit Markus Maria Profitlich startet die Divarena am Donnerstag, 12. Januar, in das neue Veranstaltungsjahr. Der Comedian kommt mit seinem Programm „Schwer im Stress“ nach Delmenhorst.

Vielfältige TV-Erfahrung

Bekannt geworden ist Profitlich durch das Sketch-Comedy-Format „Die Wochenshow“ (Sat1). Dort spielte er von 1999 bis 2001 Rollen wie den „Erklärbär“ oder den schüchternen Reporter „Peter Wuttke“. Ein Jahr später produzierte er seine eigene Comedysendung „Mensch Markus“ (Sat1), die von 2002 bis 2007 ausgestrahlt wurde. Auch dort verkörperte der gebürtige Bonner diverse Charaktere.

Pause von der Comedy-Schiene

In Sketch-Comedy-Formaten ist er seitdem nur noch sporadisch zu sehen. Dafür wurde Profitlich im Filmgeschäft präsenter. Unteranderem spielte er im Til Schweiger-Spielfilm „Barfuss“ (2005) mit. Zudem ist er seit 2016 bei der ZDF-Krankenhausserie „Bettys Diagnose“ in einer Nebenrolle zu sehen und ist auch als Synchronsprecher („Die Unglaublichen“, „Wall-E“) bei Animationsfilmen aktiv.

Komiker nimmt sich den Stress vor

Das Tourjahr 2017 beginnt für Profitlich im neuen Deichhorst. „Der Vollblutkomiker hält uns in seinem brandneuen Soloprogramm den Spiegel vor und beleuchtet das Phänomen Stress lustvoll von den unterschiedlichsten Seiten“, heißt es in der Ankündigung zur Veranstaltung. Schließlich sei Stress auf dem besten Weg, die Volkskrankheit Nummer eins zu werden, heißt es weiter. Dabei schlüpft der Comedian in rasantem Tempo in verschiedene Rollen und berichtet von „haarsträubenden Beispielen aus seinem eigenen Kosmos“. Doch Vorsicht ist geboten! So sei das zweistündige Comedyprogramm auch schwerer Stress für die Lachmuskeln.

Karten für die Veranstaltung sind im dk-Ticketshop an der Langen Straße und in der divarena (www.divarena.de) erhältlich.