Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Maxe öffnet Türen Delmenhorster Gymnasium informiert über Angebot

Von Marco Julius | 08.05.2017, 18:05 Uhr

Das Max-Planck-Gymnasium öffnet am Samstag, 13. Mai, die Türen und lädt Schüler und deren Eltern sowie Freunde der Schule ein, sich einen Vormittag lang über das Schulprofil zu informieren und das soziale Miteinander der Schule mitzuerleben.

Wie in jedem Jahr steht der Tag thematisch unter einem Motto – in diesem Jahr lautet es „Grenzgänge“. Am Projekttag beschäftigen sich alle Schüler innerhalb und außerhalb der Schule mit der Frage, was es bedeutet, im wörtlichen oder übertragenen Sinne „über Grenzen zu gehen“. Immigration, persönliche Grenzen, Grenzerfahrungen im Sport – es wird eine Vielzahl von Themenbereichen bearbeitet.

Zudem besteht für Viertklässler der Grundschulen die Möglichkeit, am Schnupperunterricht teilzunehmen und erstmals auch das besondere Konzept des Halbgruppenunterrichts kennenzulernen. In der Außenstelle (Berliner Straße) beginnt der Tag bereits um 7.50 Uhr und endet um 10.45 Uhr.

Präsentationen und Buchbasar

Im Haupthaus (Max-Planck-Straße) können ab 10 Uhr Präsentationen sowie der Buchbasar der Schülerfirma „Living Library“ besucht werden. Ab 11 Uhr, nach einem Grußwort der Schulleiterin Cordula Fitsch-Saucke, starten für alle Gäste die Mitmachaktionen. In Vorträgen können sich Eltern über das pädagogische Konzept und den behutsamen Übergang von der Grundschule zum Maxe informieren. Schulführungen laden dazu ein, das Maxe von verschiedenen Seiten kennenzulernen.