Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehr Besucher als im Vorjahr Zweite Delmenhorster Bierbörse trifft den Geschmack

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 03.09.2017, 20:38 Uhr

Großer Andrang an den Tresen, volle Bierbänke auf dem Rathausplatz: Die zweite Delmenhorster Bierbörse hat den Geschmack des Publikums getroffen.

Vor allem am Freitag- und am Samstagabend herrschte dichtes Gedränge auf dem Festgelände rund um das Rathaus. Doch auch am letzten Veranstaltungstag war die Bierbörse Ziel vieler Sonntagsausflügler. An rund 30 Ständen wurden mehr als 400 Biersorten angeboten.

Lob für geselliges und gemütliches Fest

„Es war ein großer Biergarten. So habe ich mir das vorgestellt. Es war perfekt.“ Axel Langnau, Chef der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg), fand nur lobende Worte für die zweite Ausgabe des Festes. Der Aufbau hatte sich im Vergleich zur Premiere im Vorjahr leicht verändert, war etwas kompakter geworden. Besonders gefallen habe ihm die Gemütlichkeit und Geselligkeit des Festes. Diesen Eindruck bestätigte auch die Polizei auf dk-Nachfrage: Sie verzeichnete keinen Einsatz in Verbindung mit der Bierbörse.

Veranstalter registriert mehr Besucher

Auch der Veranstalter Werner Nolden aus Leverkusen ist laut Langnau zufrieden. Am Freitag und am Samstag habe er jeweils mehr Besucher registriert als bei der Premiere 2016. Aus Sicht der dwfg spricht nichts gegen eine Wiederholung der Bierbörse im kommenden Jahr. Auch Nolden sei positiv gestimmt, wolle aber die abschließende Bilanz des Wochenendes mit den Standbetreibern noch abwarten.