Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehr Krippenplätze vorhanden Kita-Anmeldefrist in Stuhr läuft bis 31. Januar

Von Dirk Hamm | 01.01.2015, 19:03 Uhr

Die Gemeinde Stuhr hat in den vergangenen Jahren zusätzliche Krippengruppen für die Ein- bis Dreijährigen eingerichtet. Auch bei den Kindergärten steigt die Nachfrage.

Bis zum 31. Januar haben Eltern Zeit, ihre Kinder zum Kindergartenjahr 2015/16 für einen Platz in einer der zehn Kindertagesstätten der Gemeinde Stuhr anzumelden. Sorgen um einen freien Platz muss sich dabei keiner der Antragsteller machen, versichert Kerstin Frohburg vom Fachdienst Bildung, Jugend und Sport im Stuhrer Rathaus: „Wir gehen davon aus, dass wir genügend Plätze zur Verfügung haben.“ Es werde versucht, die Betreuungsplätze möglichst wohnortnah zu vergeben, es sei jedoch nicht in allen Fällen möglich, die Wünsche der Eltern zu erfüllen, ergänzt die Fachdienstleiterin.

„Bei der Anmeldung für den Kindergarten kommen wir allmählich über 50 Prozent der Antragsberechtigten, im beitragsfreien letzten Kindergartenjahr geht es an die 100 Prozent heran“, erläutert Kerstin Frohburg. Eine starke Zunahme der Anmeldezahlen habe es zuletzt bei den Krippenplätzen für die Ein- bis Dreijährigen gegeben.

Frohburg sieht die Gemeinde dafür gut gerüstet: „Wir haben in den letzten drei, vier Jahren viele zusätzliche Krippenplätze geschaffen.“ Zuletzt ist die Kindertagesstätte Varreler Feld in Varrel, die drei Krippengruppen mit je maximal 15 Plätzen umfasst, hinzugekommen.

Die Unterlagen für die Anmeldung liegen in den Kindertagesstätten der Gemeinde sowie im Rathaus, Zimmer 235 bis 240, bereit.