Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrere Delikte begangen Delmenhorster wird an seinem Geburtstag verhaftet

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 17.10.2016, 15:56 Uhr

Verkehrsvergehen, Drogenbesitz, zwei ausstehende Haftbefehle: Eine Spritztour an seinem Geburtstag endete für einen Delmenhorster im Gefängnis.

„Pech an seinem Geburtstag“ hatte laut Bericht der Polizei ein 25-jähriger Delmenhorster am Sonntagabend gegen 22 Uhr. Der Mann hatte sich laut Mitteilung Speisen an einem Imbiss gekauft. Auf der Rückfahrt zu seiner Wohnung geriet er mit seinem Motorroller in eine Polizeikontrolle an der Jägerstraße.

Drogen im Helmfach

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er den Roller ohne die erforderliche Fahrerlaubnis gefahren war und dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei einer genaueren Überprüfung des Rollers fanden die Polizeibeamten im Helmfach eine geringe Menge an Betäubungsmitteln auf und stellten diese sicher.

Zwei Haftbefehle standen aus

Die weitere Personenüberprüfung ergab, dass gegen den 25-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen. „Da er den haftbefreienden Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er nach den polizeilichen Maßnahmen einer Justizvollzugsanstalt zugeführt, wo er nun in Ruhe über sein Fehlverhalten und die neuen gegen ihn eingeleiteten Strafverfahren nachdenken kann“, schreibt die Polizei.