Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrere Schulen geben frei Viele Delmenhorster Schüler haben hitzefrei

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 26.08.2016, 12:07 Uhr

Die Temperatur soll heute in Delmenhorst wieder über 30 Grad klettern. Das dk hat die Schulen gefragt, wo die Schüler heute hitzefrei bekommen.

Die Oberschule Süd am Brendelweg gibt ihren Schülern nach der vierten Stunde hitzefrei. „Das war ja gestern schon unerträglich für die Schüler“, hieß es aus dem Sekretariat. Die Wilhelm-von-der-Heyde-Oberschule wollte einen möglichen früheren Schulschluss am Morgen noch nicht bekannt geben. „Wenn das vorher bekannt wird, bricht doch Panik aus“, sagte eine Sprecherin im Schulbüro. Beide Schulen entließen schon am Donnerstag ihre Schüler nach der vierten Stunde.

Noch keine Entscheidung am Willms

Am Gymnasium an der Willmsstraße durften die Klassen 5 bis 10 nach der vierten Stunde gehen. Die Schüler des Max-Planck-Gymnasiums konnten sich ebenfalls auf einen früheren Start ins Wochenende freuen: Die Schüler der Sekundarstufe I durften ebenfalls nach der vierten Stunde nach Hause. Auch die Realschule Delmenhorst hat ihre Schüler an beiden Standorten heute nach der vierten Stunde ins Wochenende geschickt.

An der IGS gibt es heute kein Hitzefrei. Der Grund: Dort werden die Schüler auch bei großer Hitze grundsätzlich erst nach dem Mittagessen nach Hause geschickt. Dies passiert an Freitagen ohnehin.

Kein Hitzefrei an Grundschulen

An den Grundschulen dagegen gibt es dagegen kein Hitzefrei mehr. Laut Stadtsprecher Timo Frers sind alle Grundschulen im Stadtgebiet verlässlich. Das heißt, dass eine Betreuung in den Schulen bis 13 Uhr gewährleistet ist.