Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrere Stadtteile betroffen Sieben Autos in Delmenhorst aufgebrochen

Von Jan Eric Fiedler | 22.10.2015, 16:17 Uhr

In den vergangenen Tagen kam es in verschiedenen Stadtteilen von Delmenhorst zu Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Insgesamt schlugen unbekannte Täter die Scheiben von sieben abgestellten Autos ein.

Zunächst entwendeten die Unbekannten laut Polizei in der Nacht von Montag,19. Oktober, auf Dienstag, 20. Oktober, einen Rucksack an der Picassoallee. Am Dienstagabend wurden Scheiben von zwei Autos zerschlagen, die in der Louisenstraße parkten. Aus einem Fahrzeug stahlen die Diebe eine Sport- und eine Handtasche. Aus dem zweiten Fahrzeug erlangten die Täter nichts. Von Dienstag auf Mittwoch konnte wiederum eine Sporttasche aus einem Fahrzeug in der Goethestraße entwendet werden.

Flachbildfernseher aus Auto gestohlen

Erfolg hatte ein Täter am Dienstagmorgen in der Bremer Straße. Dort schlug ein bislang unbekannter Mann eine Scheibe ein und gelang so an die im Innenraum liegenden Flachbildfernseher. Nachdem er zwei Fernseher auf sein Fahrrad geladen hatte, wurde er entdeckt und fuhr mit den erbeuteten Elektronikartikeln davon. Laut Polizei konnte der Täter bislang noch nicht ermittelt werden. Unklar sei, ob alle Taten in Zusammenhang stehen. Dies müssten die Ermittlungen zeigen.

Weiter Fälle am Donnerstag gemeldet

Am Donnerstag wurden zwei weitere Fälle gemeldet:. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstagentwendeten der oder die unbekannten Täter laut Polizei eine Geldbörse aus einem in der Lubliner Straße abgestellten Auto. Eine weitere Geldbörse wurde aus einem Fahrzeug im Bürgerkampweg gestohlen. Die Täter machten sich am Donnerstagmorgen zwischen 4 und 8 Uhr an dem Auto zu schaffen.

Polizei warnt Autobesitzer

„Das Auto ist kein Tresor“, warnt die Polizei. Taschen und Wertgegenstände. Taschen und Wertgegenstände sollte nie im Fahrzeug zurückgelassen werden. „Wer wertvolle Gegenstände sorglos im Auto zurücklässt, wird allzu leicht zum Opfer der Langfinger“, so die Polizei.

Zeugen können sich bei der Polizei melden

Personen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich unter (04221) 15590 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.