Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Metallica und Radiohead a cappella Sextett ONAIR zeigt „Take off“ in der Markthalle

Von Jan Eric Fiedler | 26.01.2015, 16:54 Uhr

A-cappella-Interpretationen bekannter Lieder aus Pop, Rock und dem Independent-Bereich bietet das Sextett ONAIR am Donnerstag, 5. März, in der Markthalle. Damit holt die Band ein eigentlich für August geplantes Konzert nach.

Mit der Musik von Metallica verbinden Fans harte Gitarren und ein kräftiges Schlagzeug. Eine Interpretation ihrer Songs als A-cappella-Gesang ist nur schwer vorstellbar. Am Donnerstag, 5. März, beweist das A-cappella-Sextett ONAIR ab 20 Uhr in der Markthalle, dass diese spannende Mischung doch funktioniert.

Mit ihrem Debüt-Programm „Take off!“, das auch in der Markthalle präsentiert wird, hat die junge Gruppe frischen Wind in die A-cappella-Szene gebracht. Mit ihren Interpretationen bestreiten sie neue Wege und greifen auf ungewöhnliche Interpretationen wie eben Metal von Metallica oder Crossover von Rage against the Machine zurück.

Doch auch eigentlich eher elektronisch angehauchte Stücke wie Daft Punks „Get Lucky“ oder „Teardrop“ der britischen Trip-Hop-Band Massive Attack haben einen Platz in ihrem Programm. Titel von Radiohead, Sting, U2 oder Björk gehören ebenfalls zu ihrem umfangreichen Repertoire.

Ihre Interpretationen haben einen hohen musikalischen Anspruch: Verpackt in komplexe Arrangements und mit einem innovativen Sounddesign veredelt, zeigen sie atemberaubende Vokalkunst.

Mit ihrem Debütprogramm konnte ONAIR schon einige internationale Erfolge verzeichnen. So konnte 2013 der erste Platz beim „Aarhus Vocal Festival“ in Dänemark erreicht werden. Letztes Jahr folgte gar der erste Platz bei der „World Contemporary A Cappella Competition“ in Taiwan.

Die Gruppe hatte ein für August 2014 geplantes Konzert in der Markthalle absagen müssen. Karten, die für diesen Termin gekauft worden sind, gelten auch für den Auftritt am 5. März.