Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Missplatziertes Delmenhorster Rathausmodell Fachbereichsleiter Janocha weist Schuld von sich

Von Frederik Grabbe | 27.05.2016, 08:27 Uhr

Der Fachbereichsleiter Horst Janocha hat in einer persönlichen Erklärung im Ausschuss für Bürgerangelegenheiten eine mögliche Schuld für die Platzierung des Rathausmodells von sich gewiesen. Verantwortlich sei der Fachbereich 5 gewesen.

In einer persönlichen Erklärung hat sich am Mittwoch im Ausschuss für Bürgerangelegenheiten der Fachbereichsleiter Horst Janocha zur angekündigten Umsetzung des Rathausmodells geäußert. „In den vergangenen Tagen kam der Eindruck auf, dass ich für die Aufstellung verantwortlich gewesen sein soll“, so Janocha, der sich dabei auf entsprechende Ausschussprotokolle bezog.

Gastronom hätte informiert werden sollen

„Mein Fachbereich hatte mit der Aufstellung nichts zu tun“, beteuerte er. In der Diskussion um das missplatzierte Rathausmodell sei ihm zu Unrecht die Schuld zugewiesen worden. Die Festlegung des Platzes sei durch den FB5 (Planen, Bauen und Verkehr) erfolgt. Wie Janocha schilderte, sei er vor der Platzierung zu einem Treffen mit dem Heimatverein an den jetzigen Ort des Modells gekommen. Als ihm auffiel, dass es in die gastronomische Außenbestuhlung ragen würde, wollte er Markt-1-Gastronom Manuel Mutlu darauf ansprechen. Dieser sei nicht vor Ort gewesen, darum habe er einer Angestellten Bescheid gegeben.

Ein Gespräch sei aber nicht gefolgt. Janocha: „Das habe ich nicht verbockt. Den Fehler kann man mir nicht vorwerfen.“