Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit 2,24 Promille auf der A28 Betrunkener Autofahrer schläft in Delmenhorst ein

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 22.10.2016, 15:40 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer ist in Delmenhorst am Steuer eingeschlafen. Kurz zuvor war er noch auf der A28 unterwegs.

Ein Autofahrer ist Zeugen am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr auf der A28 aufgefallen, weil er auf der Autobahn mit nur 40 Stundenkilometern unterwegs war. An der Anschlussstelle Adelheide fuhr der 28-jährige Fahrer laut Polizeibericht ab, nur um an der Einmündung zur Adelheider Straße am Steuer einzuschlafen. Der nachfolgende Zeuge weckte den Mann. Die zwischenzeitlich informierte Polizei stellte eine Atemalkoholkonzentration von 2,24 Promille fest. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein wurde Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurde der stark alkoholisierte Mann in einer Gewahrsamszelle der Polizei Delmenhorst zur Ausnüchterung untergebracht.