Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit Haftbefehl gesucht Gesuchter Dieb am Bahnhof in Delmenhorst geschnappt

Von Eyke Swarovsky | 10.04.2017, 13:24 Uhr

Bundespolizisten haben bereits am Freitagnachmittag einen gesuchten Mann am Delmenhorster Bahnhof festgenommen. Er muss für drei Monate ins Gefängnis.

Wie die Bundespolizei am Montag berichtet, wurde ein 49-jähriger Mann am Freitagnachmittag am Delmenhorster Bahnhof festgenommen. Bei einer routinemäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 49-Jährige von der Staatsanwaltschaft Oldenburg per Haftbefehl gesucht wurde.

Wegen gewerbsmäßigen Diebstahls verurteilt

Er war im Oktober 2016 wegen gewerbsmäßigen Diebstahls verurteilt worden und hatte noch eine Geldstrafe von 900 Euro zu bezahlen oder eine Freiheitsstrafe von 90 Tagen abzusitzen.

Da er die Strafe nicht bezahlt hatte und auch der Ladung zum Haftantritt nicht gefolgt war, wurde er mittlerweile per Haftbefehl gesucht. Da er die geforderte Summe von 900 Euro nicht aufbringen konnte, wurde der Mann von den Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.