Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zeugen in Delmenhorst gesucht Mit Nägeln präparierte Gegenstände auf Straße geworfen

Von Frederik Grabbe | 19.10.2019, 14:47 Uhr

Unbekannte haben am Freitagabend Schäden an Reifen mehrerer Autofahrer verursacht. Die Polizei sucht nun nach den Tätern, und nach einem Zeugen.

Die Delmenhorster Polizei sucht wegen gefährlichen des Eingriffs in den Straßenverkehr nach zwei Unbekannten. Den Beamten zufolge haben am Freitagabend die betroffenen Personen gegen 20.30 Uhr mehrere mit Nägeln präparierte kleinere Gegenstände auf die Fahrbahn der Dwoberger Straße geworfen. Der Vorfall habe sich in der Nähe des Bahnübergangs zwischen Landwehr- und Oldenburger Straße abgespielt.

Zeuge wird dringend gesucht

Laut Polizei sind drei Autofahrer mit ihren Fahrzeugen über diese mit Nägeln versehenen Gegenstände gefahren, die Autos wurden dabei an den Reifen beschädigt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Ein Zeuge soll zwei Täter dabei beobachtet haben, wie diese die Gegenstände auf die Fahrbahn geworfen haben und dann in Richtung Oldenburger Straße gelaufen sind.

Der unbekannte Zeuge habe anderen Autofahrern seine Beobachtungen mitgeteilt, habe sich aber vor Eintreffen der Polizei von der Stelle entfernt. Dieser Mann sowie andere Zeugen des Vorfalls und weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (04221) 1559115 zu melden.