Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit Stimmgewalt und Lebensfreude Gospel Stars zu Gast in Delmenhorster Stadtkirche

Von Marie Busse | 20.01.2018, 19:05 Uhr

Die Sänger der New York Gospel Stars machten auf ihrer Jubiläumstournee Halt in der Delmenhorster Stadtkirche. Vor rund 300 Zuschauern begeisterten die zehn Musiker mit klassischen Gospel und neu interpretierten Popsongs.

„Seid ihr bereit für Gospel?“, ruft Craig Wiggins den Zuschauern in der Stadtkirche zu. Ein lautes „Ja“ schallt von den Kirchenbänken zurück. Vier Frauen, vier Männer, ein Pianist und ein Schlagzeuger, das sind die New York Gospel Stars. Craig Wiggings ist in dem Ensemble zugleich musikalischer Leiter, Moderator und Sänger. Er arbeitete bereits mit Künstlern wie Justin Timberlake und Stevie Wonder zusammen. In der Stadtkirche gelingt es ihm schnell, das Publikum einzubinden und zu begeistern. Die Zuschauer klatschen und tanzen zu den stimmungsvollen Liedern.

Klassischer Gospel

In der ersten Programmhälfte präsentiert das Ensemble klassischen, religiösen Gospel mit Stücken wie „How I got over“ und „I will follow him“, aber auch Popsongs wie „I believe I can fly“ von R. Kelly. Dabei sind die Lieder neu arrangiert und weichen leicht vom Original ab. Wechselweise als Chor und mit kraftvollen solistischen Einlagen faszinieren die Sänger das Publikum.

Stimmgewaltige Solisten

In der zweiten Programmhälfte geht es dann etwas besinnlicher zu. Die Sängerin Matia Washington betritt im schwarzen Abendkleid die Bühne und singt a cappella „I will always love you“ von Whitney Houston. Mit ihrer gewaltigen Stimme füllt sie auch ohne Mikrofon die Kirche aus. Die Freude an der Musik ist spürbar und das Publikum dankt ihr mit stehenden Ovationen. Medleys aus Gospel- und Popsongs folgen auf den Solo-Auftritt.

Zum Abschluss des Konzertes singen die New Yorker „Oh happy day“ und erhalten erneut großen Beifall für ein rundum gelungenes Gospel-Konzert.