Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mix aus Gesang und Kabarett gelingt Travestie-Show verzaubert Delmenhorster Publikum

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 04.03.2017, 13:37 Uhr

Es wird geklatscht, mitgemacht und viel gelacht: Beim ersten Auftritt in Delmenhorst hat das Travestie-Ensemble um Fräulein Luise über 400 Zuschauer gut unterhalten.

Gesang, Kabarett und schlüpfrige Darbietungen: Der „Zauber der Travestie“ hat Delmenhorst auf Anhieb in seinen Bann gezogen. Erstmals in seiner 20-jährigen Tourgeschichte hat das Show-Ensemble um Fräulein Luise in Delmenhorst Halt gemacht. Über 400 Besucher haben am Freitagabend die Show im Kleinen Haus verfolgt.

Gesang und Kabarett mit charmant-schlüpfriger Note

Die Show ist eine Mischung aus Gesangseinlagen und Kabarett. In schrillen und farbenfrohen Kostümen kommen die Travestie-Künstler auf die Bühne. Sie schmettern Schlager-Hits und Evergreens und lassen dabei eine charmant-schlüpfrige Note miteinfließen. Ebenso im Kabarett-Teil.

Künstler nehmen Stadt aufs Korn

Dass das siebenköpfige Ensemble, bestehend aus Fräulein Luise, Marcel Bijou, Denisse Zambrana, Jhonny Boy, Joy Peters, Ireen Sue und Leslie Anderson zum ersten Mal in Delmenhorst zu Gast gewesen ist, ist allen kaum anzumerken. Gekonnt ziehen die Künstler über Stadt und Umland her. „Delmenhorst ist schön – wenn es fertig ist“, witzelt Fräulein Luise, die die ewige Jungfrau gibt.

Schlüpfrige Tanzeinlage mit Bühnengast

Dieses Image möchte sie in Delmenhorst ablegen. Prompt begibt sie sich auf Herrensuche im Publikum, in dem die Frauen in der deutlichen Überzahl sind. „Wenn ich jetzt von der Bühne falle, sehe ich aus, als käme ich aus Ganderkesee“, scherzt sie. Sie pickt sich einen Herren aus der ersten Reihe heraus. Es trifft Holger, der zufälligerweise aus Ganderkesee kommt. Das Publikum lacht herzhaft. Tapfer lässt der Bühnengast Luises schlüpfrige Tanzeinlage über sich ergehen. Das gut unterhaltene Publikum spendet, wie den ganzen Abend über, viel Applaus. Die Stimmung im Kleinen Haus ist ausgelassen. Es wird gelacht, mitgemacht und mitgeklatscht.

Der „Zauber der Travestie“ hat mit seinem ersten Auftritt in Delmenhorst den Lachnerv des Publikums voll und ganz getroffen. Die rund zweieinhalbstündige Show hat das sichtlich begeisterte Publikum mit stehenden Ovationen quittiert.

Show-Ensemble kommt 2018 wieder nach Delmenhorst

Den Travestie-Künstlern muss es im Kleinen Haus auch gefallen haben. Fräulein Luise hat für das 21. Tourneejahr ein erneutes Gastspiel in Delmenhorst angekündigt. Am 2. März 2018 ist das Ensemble wieder im Kleinen Haus zu Gast.