Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mögliches Parkhaus Am Vorwerk Delmenhorster Bürger stellen sich gegen Parkhaus

Von Frederik Grabbe | 31.07.2016, 09:46 Uhr

Gegen ein mögliches Parkhaus Am Vorwerk stellen sich Delmenhorster Bürger. Diese laden nun zu einem Treffen ein, über die Parkplatzplanung in Delmenhorst „konstruktiv“ zu sprechen, wie es heißt.

Die Bürgerinitiative gegen ein Parkhaus am Vorwerk trifft sich am Mittwoch, 17. August, ab 19 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte an der Cramerstraße 193. Es soll konstruktiv über die Parkplatzplanung in der Innenstadt sowie den Ausbau der Moltkestraße, der bekanntlich anstehe, gesprochen werden.

Enttäuscht über Absage

„Nach wie vor wenden wir uns gegen alle Versuche, Am Vorwerk ein Parkhaus zu errichten“, teilen die Organisatorinnen Elke Glöckner und Irene de La Lanne mit . Sie haben Stellungnahmen aller Ratsparteien hierzu erbeten, die bei dem Treffen verlesen werden sollen. Im Vorfeld zeigen sich die Organisatorinnen „enttäuscht“ über eine Absage von Stadtbaurätin Bianca Urban und von Fachbereichsleiter Fritz Brünjes.

Die Organisatorinnen kritisieren, dass somit eine Aussage von Oberbürgermeisters Axel Jahnz ad absurdum geführt werde, der Bürgersprechstunden abgelehnt habe, weil fachkundige Beamte beraten würden.