Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Musikhaus Spula Kölner Gitarrist kommt nach Delmenhorst

Von Mareike Bader | 05.09.2017, 19:16 Uhr

Ein vielseitiger und erfahrener Gitarrist ist am Donnerstag zu Gast im Musikhaus Spula. Das Delmenhorster Musikgeschäft freut sich auf Markus Segschneider.

Markus Segschneider ist ein gefragter Gitarrist. Seit Mitte der 90er war er an mehr als 100 CD-Produktionen beteiligt, hat mehrere Werbejingles und Filmmusiken eingespielt. Bis 2008 war er Gitarrist bei Musicals, wie „Jesus Christ Superstar“ oder „Saturday Night Fever“. Heute ist er Mitglied diverser Bandformationen, gefragter Studiomusiker, Arrangeur und Komponist – arbeitete etwa mit der WDR Bigband zusammen oder mit Gregor Meyle, in dessen Band er auch spielt.

Am Donnerstag spielt Markus Segschneider bei der Konzert- und Lesungsreihe „Friends in Concert“ im Musikhaus Spula. Ab 19.30 Uhr steht der Gitarrist dann ganz alleine auf der Bühne. „Markus Segschneider verfügt als Gitarrist über ein ungeheuer großes Repertoire an Stilmitteln, die sich in seinen Kompositionen nahtlos miteinander verbinden“, verspricht die Konzertankündigung.

Mischung aus Jazz, Folk, Pop und Funk

Seine Vielseitigkeit wird Segschneider auch bei seinem Konzert zeigen, wenn er Jazz, Folk, Pop oder Funk miteinander mischt. Dann können die Zuhörer auch die Technik des studierten Gitarristen begutachten, der 2013 mit „Modern Sounds – Innovative Spieltechniken der Akustikgitarre“ ein eigenes Lehrbuch veröffentlicht hat.

Insgesamt neun eigene CDs hat Markus Segschneider seit 1997 produziert, spielt jährlich um die 80 Solo-Konzerte mit seiner akustischen Gitarre. Das Publikum kann gespannt sein auf Segschneiders umfangreiches Repertoire und seine Erfahrung.