Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nach dem Quempassingen Spende an Delmenhorster Tafel

Von Kea Neeland | 29.12.2019, 17:54 Uhr

Beim Quempassingen der Musikschule Delmenhorst am ersten Adventswochenende am 1. Dezember in der Lutherkirche sind 828,44 Euro an Spenden zusammen gekommen. Das Geld kommt in diesem Jahr der Delmenhorster Tafel zugute.

Mehr als 120 Sänger und Instrumentalisten haben beim Quempassingen mitgewirkt. In diesem Jahr waren bei den Chören der Singkreis, der Chor „Dreiklang“ und das Musiktheater-Ensemble der MSD sowie ein Chor der Wilhelm-Niermann-Grundschule dabei.

Dazu kommen an Instrumentalisten das Querflöten-Trio und die Organisten der jeweiligen Kirchen (in Stickgras Sabine Wottke-Prieß und in Deichhorst Wolfgang Bierek).

Das Programm umfasste wie gewohnt sowohl traditionelle deutsche als auch internationale Advents- und Weihnachtslieder. Dabei sangen auch die Zuhörer mit.