Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nach Verleumdungsvorwurf Delmenhorster Ratsherr Jürgen Stöver tritt aus SPD aus

Von Jan Eric Fiedler | 21.06.2015, 19:09 Uhr

Der SPD-Ratsherr und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bungerhof Hasbergen, Jürgen Stöver, hat am Sonntag seinen Rücktritt aus der Partei erklärt. Hintergrund ist die Veröffentlichung von Gesprächsprotokollen durch Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD) in der Ratssitzung vom 11. Juni.

In den Gesprächen soll Stöver Jahnz das Verschieben von Geldern vorgeworfen haben. Stöver verurteilt die Veröffentlichung: Er sei parteiintern nicht über die Gesprächsvermerke informiert worden, um zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen. „Hier fand in der Öffentlichkeit eine Vorverurteilung statt, die mich veranlasst, diesen Unterbezirk zu verlassen“, erklärt Stöver. Sein Ratsmandat will er behalten: Er habe bei der Kommunalwahl eines der besten Einzelergebnisse erzielt und wolle weiter die Interessen seiner Wähler vertreten. Stöver ist seit zehn Jahren Vorsitzender des Ortsvereins, seit 2011 sitzt er im Rat der Stadt.