Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nachfolge am Hans-Böckler-Platz Delmenhorster Stadtverwaltung folgt auf AOK

05.11.2018, 09:09 Uhr

Umzug an den Am Hans-Böckler-Platz: Die Stadtverwaltung möchte in das derzeitige Gebäude der AOK einziehen. Die Kasse arbeitet ihrerseits am Neubau im Stadtzentrum.

Die Stadt Delmenhorst will der Krankenkasse AOK nach ihrem Umzug an die Lange Straße in das Gebäude am Hans-Böckler-Platz nachfolgen. Das hat Stadtsprecher Timo Frers auf Nachfrage mitgeteilt. Die Stadt hatte 2016 den Erbpachtvertrag mit der AOK nicht verlängert. Die Kasse will an der Langen Straße 71/72 für 4,4 Millionen Euro neu bauen. Durch einen Asbestfund hat sich der Abriss bereits verzögert. Das Gebäude sollte ursprünglich laut AOK-Regionaldirektor Andre Kerber Ende 2019 fertig sein. Die Stadtverwaltung plant derzeit mit einem Umzug im Jahre 2021, so Frers. Welche Abteilung dort untergebracht werden soll, sei noch nicht klar.