Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nahverkehr in Delmenhorst Delbus prüft Rückzieher bei E-Scooter-Verbot

Von Jens Gehrke | 13.01.2015, 20:48 Uhr

Die Delbus prüft die Aussetzung des E-Scooter-Verbotes in den Linienbussen. Zu Jahresbeginn hatte der VBN die sogenannten E-Scooter unter Verweis auf die von ihnen ausgehenden Gefährdung von der Beförderung in Bussen und Bahnen ausgeschlossen.

Nun hat die Bremer BSAG jüngst entschieden, das Verbot bis zu einer gutachterlichen Klärung auszusetzen. Laut Delbus-Geschäftsführer Carsten Hoffmann soll nun in den nächsten Tagen geklärt werden, ob die Delbus bei der VBN-Regelung bleibt oder sich dem BSAG-Vorstoß anschließt. Solange bleibt das Verbot bestehen. E-Scooter sind Elektromobile für Menschen, die in der Mobilität eingeschränkt sind. Sie sind deutlich größer als Elektro-Rollstühle. Von ihnen soll es rund ein Dutzend in Delmenhorst geben.