Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neue Bedientheke bei Koopje Wieder täglich Frischfisch in Delmenhorster City

Von Thomas Breuer | 05.10.2018, 10:32 Uhr

Eine jahrelange Lücke ist geschlossen: Im Verbrauchermarkt Koopje an der Langen Straße, der zur Firma Inkoop gehört, gibt es ab sofort montags bis samstags geräucherten und frischen Fisch aus der Bedientheke.

Über Jahre war dieser in der City ausschließlich mittwochs und samstags auf dem Wochenmarkt zu bekommen.

Auf Anfrage wird Besonderes bestellt

„Beim frischen Fisch bieten wir zunächst die Standardsorten Seelachs, Rotbarsch und Lachs an“, sagt Einkaufsleiter Christian Krzefski. „Alles andere kann auf Anfrage bestellt werden.“

Koopje hält in der Bedientheke auch Antipasti und Käse vor, zudem täglich Fischbrötchen, die es bislang nur freitags dort gab. Die Sortimentserweiterung darf dabei durchaus als Vorstoß, noch mehr Kundschaft zu gewinnen, gedeutet werden. Zweieinhalb Jahre gibt es den Markt inzwischen, und Krzefski sagt: „Ein Manko ist die Frequenz in der Innenstadt.“

Zum Start andere Erwartungen gehabt

Beim Start sei man fest von einem neuen Krankenhaus und einer mittelfristigen Hertie-Belebung ausgegangen. Erstes habe sich zerschlagen, das andere sei weiter ungewiss.

Mit der Hertie-Schließung im Frühjahr 2009 war auch der stationäre Handel mit Fisch in der Innenstadt Geschichte. Inkoop hatte seinerzeit das Erdgeschoss der Immobilie verlassen müssen. Nur ältere Delmenhorster erinnern sich heute noch an Nordsee an der Langen Straße/Ecke Bahnhof Straße oder das Fischangebot bei den „Vier vom Lande“ im Erdgeschoss des City-Centers.