Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neue Fotoausstellung VHS zeigt Delmenhorster Fotos aus der ganzen Welt

Von Elena Dohrmann, Elena Dohrmann | 07.12.2017, 09:40 Uhr

Fotografien, die Motive vom Jakobsweg über Flughäfen bis hin zu Wüstenlandschaften abbilden. Diese Auswahl an Werken zeigt die Volkshochschule unter dem Motto „unterwegs“.

Typische Urlaubsszenarien lassen sich nicht auf den Fotografien zum Thema „unterwegs“ entdecken. Vielmehr zeigt die neue Fotoausstellung in der Volkshochschule, die ab dem kommenden Freitag für Besucher ihre Türen öffnet, vielfältige bildliche Darstellungen des Mobilitätbegriffs. Mehr als 50 Fotos haben die Mitglieder des Clubs „Fotoforum 75“ aus Hunderten von Aufnahmen für die Ausstellung ausgewählt.

20 Fotografen beteiligt

Rund 20 Hobbyfotografen haben sich an dem Projekt beteiligt, jeder von ihnen bestückt ab heute mit mehreren seiner Werke die Wände des Gebäudes. Für die Aufnahmen bereisten die Mitglieder des Fotoclubs die ganze Welt. So lassen sich Fotografien aus Ländern wie Dänemark, Griechenland, Spanien und sogar dem fernen Amerika auf den drei Etagen der Ausstellung entdecken. Bei ihrer Reise rund um den Globus fingen die Hobbyfotografen besondere Momente, Naturphänomene und alltägliche Detailaufnahmen, wie Treckerspuren im Sand, mit ihrer Linse ein. Jedes Fotografie besitze eine eigene Botschaft, die sich dem Betrachter bestenfalls selbst erschließen sollte. „Ein Bild, was erklärt werden muss, ist keins“, findet Hella Langer vom Fotoclub. 

Fotoausstellungen erfreuen sich großer Beliebtheit

Die Zusammenarbeit des „Fotoclubs 75“ mit der Volkshochschule besteht bereits seit mehr als 15 Jahren. Denn neben dem aktiven Fotografieren nimmt auch der Erfahrungsaustausch mit allen Interessierten der Fotoszene einen hohen Stellenwert ein. Im Zweijahrestakt präsentieren die Mitglieder regelmäßig die Werke ihrer Arbeit vor großem Publikum auf den drei Etagen des Gebäudes. „Die Veranstaltungen erfreuen sich immer großer Beliebtheit“ bestätigt Adriana Theessen von der VHS. Der Grund: im Gegensatz zu anderen Kunstrichtungen wie beispielsweise der Aquarellmalerei könnten mit den Fotografien mehr Besucher etwas verbinden, als mit abstrakten Werken. Am Freitagabend wird dann die Kunstausstellung feierlich im Lichthof der VHS eröffnet, alle ausgestellten Werke sind dann auch käuflich zu erwerben.