Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neue Spielzeit Starauflauf im Kleinen Haus Delmenhorst

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 30.09.2017, 12:46 Uhr

Vorhang auf: Die Spielzeit 2017/18 bringt Prominente Gäste wie Hugo Egon Balder, Katy Karrenbauer und Jochen Busse nach

Nur noch zweieinhalb Wochen müssen sich die Theater-Fans der Region gedulden. Dann startet die 56. Spielzeit am Theater Kleines Haus. Zu sehen bekommen die Theatergänger wieder eine Menge Stars aus Funk und Fernsehen. Unter anderem betreten TV-Sternchen wie Hugo Egon Balder, Katy Karrenbauer und Jochen Busse die Bühne an der Max-Planck-Straße 4.

Gleich zum Start der Spielzeit wird ein echter Bühnenklassiker gezeigt. Das Schauspiel „Tod eines Handlungsreisenden“ von dem renommierten Dramatiker Arthur Miller wird den Theater-Besuchern am Sonntag, 22. Oktober, 20 Uhr, zu Gemüte geführt.

Heiterer geht es am Donnerstag, 26. Oktober, 20 Uhr, zu. Dann betreten die TV-Größen Jochen Busse und Billie Zöckler mit der Screwball-Komödie „Der Pantoffel-Panther“ von Lars Albaum und Dietmar Jacobs die Bühne.

Mit der Tragikomödie „Honig im Kopf“ kommt am Mittwoch, 8. November, 20 Uhr, großes Kino ins Kleine Haus. Zu sehen sind in dem Theaterstück, das auf dem Film von Til Schweiger und Hilly Martinek basiert, Achim Wolff und Karsten Speck.

Die Vorweihnachtszeit wird im Kleinen Haus mit dem Schauspiel „Josef und Maria“ am Dienstag, 14. November, 20 Uhr, eingeläutet. In dem Spiel von Peter Turrini spielen die TV-Schauspieler Jutta Speidel und August Schmölzer mit.

Mit der Komödie „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer kommen am Donnerstag, 16. November, 20 Uhr, Michaela May, Michael Roll und Robert Giggenbach nach Delmenhorst.

„Sound of Cinema“ am Silvesterabend

Großes Kino verspricht auch „Sound of Cinema“ am Silvesterabend. Um 15.30 und 19.30 Uhr werden von Sängern, Tänzern und einer Live-Band die berühmtesten Filmmusiken aus Klassikern wie „Pretty Woman“, „Titanic“ oder „Highlander“ zu Gehör gebracht.

Namhaft besetzt ist auch die Komödie „Lieber schön“ von Neil LaBute am Sonntag, 4. März 2018, 20 Uhr. In der Komödie spielen Oliver Mommsen, Tanja Wedhorn, Roman Knizka und Nicola Ransom mit.

Auch die Sonderveranstaltungen halten einige Höhepunkte im kommenden Jahr bereit. So ist beispielsweise am Sonntag, 11. März 2018, 20 Uhr, das Musical „Footloose“ von der Londoner West End Muscial Company in Delmenhorst zu Gast.

Mit einer Ouvertüren-Gala begrüßt das Städtische Orchester Delmenhorst am Sonntag, 25. März 2018, 20 Uhr, den Frühling.

Erinnerungen und musikalische Perlen aus der Weimarer Zeit gibt Robert Kreis in seinem Programm „Manche mögen´s Kreis“ zum Besten. Zu Gast ist der niederländische Entertainer am Sonntag, 22. April 2018, um 20 Uhr.

Zum Ende der 56. Spielzeit im Kleinen Haus betreten prominente Schauspieler die Bühne. Zum einen ist „Hinter Gittern“-Star Katy Karrenbauer mit dem Schauspiel-Altmeister Mathieu Carrière in dem Stück „Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“ von Éric Assous zu sehen. Das Schauspiel wird am Dienstag, 17. April 2018, um 20 Uhr gezeigt.

Von der Leinwand auf die Bühne hat es auch Woody Allens Komödie „Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie“ geschafft. Das Stück wird mit der Besetzung um Alexandra Kamp, Saskia Valencia und Torsten Nindel am Donnerstag, 26. April 2018, 20 Uhr, aufgeführt.

Die Spielzeit schließt mit der Komödie „Aufguss“ von René Heinersdorff am Dienstag, 15. Mai 2018 um 20 Uhr. Für den Promifaktor sorgen Moderations-Legende Hugo Egon Balder und Pop-Sängerin Jeanette Biedermann.