Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neues Autohaus noch 2016 Engelbart startet Mazda-Verkauf in Delmenhorst

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 06.02.2016, 10:04 Uhr

1,25 Millionen Euro will Firmeninhaber Manfred Engelbart für ein neues Autohaus an der Annenheider Straße investieren. Bis dahin werden Toyota und Mazda unter einem Dach verkauft.

Nach vier Jahren Abstinenz hat Delmenhorst wieder einen Mazda-Händler. Das Autohaus Engelbart hat am Freitag den Verkauf der japanischen Automarke am Hasporter Damm gestartet. Übergangsweise sind der Verkauf und die Werkstatt der Mazda-Modelle im Toyota-Autohaus untergebracht. „Es war schon eng und jetzt wird es noch enger mit dem Platz“, erzählt Geschäftsführer Manfred Engelbart, der nun mit den Automarken Toyota, Kia und Mazda handelt.

Neubau soll Ende des Jahres fertig sein

Bis zum Ende des Jahres werden die Marken Mazda und Toyota unter einem Dach verkauft, ehe das neue Mazda-Autohaus an der Annenheider Straße 185 fertig ist. Neben einem Schauraum sollen dort eine Werkstatt und ein Lager für Neuwagen gebaut werden. Ende März soll der Spatenstich für das 1,25 Millionen Euro teure Bauprojekt erfolgen. Bis zu 20 Arbeitsplätze sollen dort entstehen. Die Mazda-Verkaufsleitung wird Kai Becker übernehmen.

Bereits 2000 Mazda-Fahrer in Delmenhorst

Das Autohaus Engelbart besetzt nun die durch den Wegfall des Autohauses Schrand entstandene Lücke und bietet den 2000 Mazda-Fahrern in Delmenhorst und um zu eine neue Heimat. „Wir sind von der Qualität und Seriosität von Mazda überzeugt“, sagt Engelbart. Er sieht für die Automarke großes Potenzial in Delmenhorst und rechnet mit einem jährlichen Absatz von 200 Neuwagen und bis zu 180 Gebrauchtwagen.

„Engelbart-Spirit passt zu Mazda“

Auch beim japanischen Autohersteller freut man sich über den neuen Händler. „Der Engelbart-Spirit passt am besten zur Marke Mazda. Er wird den Fahrspaß unserer Autos am besten vermitteln können“, so Falko Hufnagel, Leiter der Händlernetzentwicklung bei Mazda .

Aus Sicht von Manfred Engelbart vollzieht sein Autohaus mit dem Vertrieb von Mazda-Autos einen wichtigen Schritt „vom Markenhändler zur Händler Marke“. „Wir wollen in Delmenhorst die Marke Engelbart etablieren“, erklärt Engelbart.