Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neues Programm im Kleinen Haus A-cappella-Gruppe „Onair“ kommt nach Delmenhorst

Von Christopher Bredow | 05.05.2019, 12:43 Uhr

Im Kleinen Haus in Delmenhorst gibt es demnächst eine große Auswahl neu inszenierter Lieder berühmter Musiker zu hören. Am 17. Mai tritt dort die A-cappella-Formation „Onair“ auf.

Berühmte Lieder von Musikern wie Linkin Park, Prince und Whitney Houston zusammen in einer A-cappella-Show – das liefert die vielfach preisgekrönte Vokal-Band „Onair“ demnächst im Theater Kleines Haus an der Max-Planck-Straße 4. In dem neuen Programm „Vocal Legends“ erwartet die Besucher am Freitag, 17. Mai, ab 20 Uhr große Stimmen der Pop- und Rockgeschichte, heißt es in der Ankündigung der Show.

„Onair“ inszeniert berühmte Hits neu

Demnach haben alle von „Onair“ neu inszenierten Songs eine ganz besondere Bedeutung für die Musikgruppe. Sie kopieren die berühmten Lieder der großen Sänger nicht nur, sondern inszenieren die Originalversionen auf eine spannende und kreative Art neu. So schaffen sie „einen einzigartigen Abend mit vielen berührenden Momenten für das Publikum“, verspricht das Kulturbüro der Stadt Delmenhorst.

A-cappella-Gruppe an internationaler Spitze

Mit ihren ersten beiden Programmen „Take off!“ und „Illuminate“ hat sich die Berliner A-cappella-Formation „Onair“ bereits an die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen, schreiben die Veranstalter vorab. Für die gesangliche Intensität, ihre kunst- und kraftvollen Arrangements sowie ihr innovatives Sounddesign sei die Band mit zahlreichen Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet worden.

Mit dem neuen A-cappella-Programm „Vocal Legends“ wollen „Onair“ den bisher erfolgreich eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen und ihren Ruf als „eine der spannendsten und kreativsten Vokal-Pop-Bands“ weiter ausbauen, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Karten noch zu haben

Die Eintrittskarten für das Konzert sind im Vorverkauf für 24 Euro (ermäßigt 20 Euro) im Kulturbüro der Stadt im Erdgeschoss des Rathauses am Rathaupsplatz 1 erhältlich. Telefonisch kann das Kulturbüro unter der Nummer (0 42 21) 99 24 64 kontaktiert werden.