Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Niederdeutsches Theater Delmenhorst NTD weckt Vorfreude auf neue Spielzeit

Von Marco Julius | 10.08.2017, 17:31 Uhr

Dirk Wieting übernimmt beim NTD den Vorsitz von Heinrich Caspers. Die neue Spielzeit startet mit dem Jugendstück „De Falkenborg“.

Satte 24 Jahre, davon 13 als Vorsitzender, hat Heinrich Caspers im Vorstand des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst (NTD) mitgewirkt. Jetzt ist er, der künftig den Titel Ehrenvorsitzender trägt, auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Als Nachfolger wählte die Generalversammlung ein bekanntes Gesicht: Dirk Wieting übernimmt den Vorsitz. Heiko Petershagen ist zweiter Vorsitzender. Zur Rechungsführerin wurde erneut Lorina Sachtje gewählt. Und das alles rechtzeitig vor dem Start der neuen Spielzeit.

Jugendstück eröffnet neue Spielzeit

Eröffnet wird diese Spielzeit mit dem Jugendstück „De Falkenborg“, das die Leiterin der Jugendgruppe, Martina Brünjes, extra nach den Wünschen der Jugendlichen schrieb. Das Stück ist eine Gemeinschaftsproduktion der „Jungs un Deerns“ (elf bis 17 Jahre) und den jungen Erwachsenen (18 bis 24 Jahre). Premiere ist am Samstag, 23. September. Der Kartenvorverkauf ist gestartet und Abonennten erhalten Karten zum halben Preis.

Klassiker vom Publikum gewünscht

Am 14. Oktober feiert dann ein vom Publikum lange gewünschter Klassiker Premiere. „Sluderkraam in’t Treppenhuus“ – auf Hochdeutsch bekannt als „Tratsch im Treppenhaus“. „Dabei war uns wichtig, die Originalversion auf die Bühne zu bringen, die Anfang der 60er Jahre spielt, und keine modernisierte Fassung“, sagt NTD-Pressewart Niklas Müller. Regie führt der Berufsregisseur Martin Kammer aus Oldenburg, der zum ersten Mal für das NTD arbeitet. Kammer studierte von 1993 bis 1997 Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und war seit dem an zahlreichen Theatern tätig. Heute arbeitet er hauptsächlich als Schauspieldozent und Regisseur.

Das zweite Stück im Programm der Erwachsenen ist „De Nervbüdel“. Das Stück wird zum ersten Mal im niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen und Bremen aufgeführt. Regie führt Markus Weise. Die Premiere steht am 13. Januar 2018 an.

Plattdeutsche Version von „My Fair Lady“

Die Spielzeit abschließen wird das Jubiläumsstück „My Fair Lady – Op Platt“. Die plattdeutsche Fassung des bekannten Musicals wird inszeniert von Philip Lüsebrink. Premiere ist am 17. März 2018.