Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nur knapp 20 Liter Regen Der August blieb in Delmenhorst viel zu trocken

06.09.2016, 20:20 Uhr

Der August fiel in Delmenhorst insgesamt nur mäßig warm und recht trocken aus, brachte aber nach eher kühlem Start im letzten Drittel noch mal sommerlich heißes Wetter.

Dies zeigen die Daten des Dienstleisters Wetterkontor. In den ersten drei Wochen setzte sich das wechselhafte Wetter der Vormonate fort. Dabei blieben die Temperaturen meist unter der 25-Grad-Marke. In der Nacht zum 16. August kühlte sich die Luft auf den Tiefstwert des Monats von 6,3 Grad ab.

„Gerd“ bringt Sommer zurück

Im letzten Drittel kehrte der Sommer dank Hoch „Gerd“ aber noch mal mit viel Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen zurück. Am 25. August wurde mit 32,6 Grad der Höchstwert des Monats gemessen. Insgesamt lag der Monat mit einer mittleren Temperatur von 17,5 Grad im Vergleich zum langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010 genau in der Norm.

Viel zu trocken

Die Niederschlagsbilanz fiel unterdurchschnittlich aus. Mit nur 19,9 Litern pro Quadratmeter erreichte der August nur 29 Prozent des Klimamittels. Die Sonnenscheindauer lag mit 196 Stunden ungefähr im Soll.

Hier finden Sie das August-Wetter in der ausführlichen Grafik.