Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nur noch Standort Lessingstraße Mosaikschule schließt Standort an der Fröbelstraße

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 06.06.2016, 13:48 Uhr

Der Standort Fröbelschule der Mosaikschule Delmenhorst soll noch in diesem Jahr aufgelöst werden. Der Schulbetrieb der Förderschule findet ab dem Schuljahr 2016/2017 nur noch an der Lessingstraße statt.

Bis 2018 sollen vier Klassenräume in Mobilbauten an der Lessingstraße als Übergangslösung dienen. Anschließend seien durch den Wegfall des Förderzweiges Lernen genügend Klassenräume vorhanden.

Alle Schüler an einem Standort konzentriert

„Die Maßnahme wird von der Schulleitung der Mosaikschule ausdrücklich befürwortet, da dann 125 Schülerinnen und Schüler an einem Standort konzentriert sind und gemeinsam das volle Angebot der Schule nutzen können“, heißt es in einer Vorlage für den Bildungsausschuss, der am Donnerstag, 9. Juni, ab 17 Uhr öffentlich in der Mensa des Max-Planck-Gymnasiums tagt.

Flüchtlinge sollen in Fröbelschule ziehen

Die Fröbelschule soll künftig als Unterkunft für Flüchtlinge dienen.