Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Onkel Fisch“ in Delmenhorst Satire-Duo nimmt in der Villa Europa aufs Korn

Von Sonia Voigt | 05.03.2017, 14:32 Uhr

Sie können beides: Unterhaltsam und trotzdem anspruchsvoll haben Adrian Engels und Markus Riedinger alias „Onkel Fisch“ die EU im Familienzentrum Villa seziert. Der Kabarett-Abend kam gut an.

Mit Gesichtsakrobatik, viel Bewegung und lustigen Musikeinlagen hat sich das Satire-Duo „Onkel Fisch“ am Freitagabend im Rahmen der Delmenhorster Kapriolen-Reihe präsentiert. Der gut besuchte Kabarett-Abend im Familienzentrum Villa kreiste um die Frage „Europa – und wenn ja, wie viele?“. Ihre durchaus ernsthaften und treffenden EU-Analysen verpackten Adrian Engels und Markus Riedinger in Action-Kabarett vom Feinsten. Und stellen dabei fest: „Brüssel kann Spuren von Demokratie enthalten.“

Satiriker zeigen sich trotz aller Lacher als Europa-Freunde

Auf unterhaltsame und lustige Art beantworteten die beiden Herren im schwarzen Anzug Fragen wie: Wer sind genau die Europäer? Und wie funktioniert die EU? Bei allen Lachern über den „Kontinent am Rande des Nervenzusammenbruchs“, politische Eigeninteressen und Vorurteile ist die Botschaft der beiden Comedians dabei trotz Brexit und Grexit klar: „Schockier deine Nachbarn –sei für Europa!“.