Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Open-Air in Delmenhorst „Nabucco“ im Anorak und Regencape

Von Marco Julius | 19.08.2017, 01:01 Uhr

Ein wenig sommerlicher Abend hat die Stimmung bei der Aufführung von Verdis Oper „Nabucco“ auf der Delmenhorster Burginsel leicht getrübt.

Etwa 100 Sänger, Tänzer und Musiker aus namhaften tschechischen Opernhäusern und Orchestern im Zusammenspiel, über 1000 Zuschauer – oft in Regencapes oder Anoraks – vor und eine der beliebtesten Opern auf der Bühne: Giuseppe Verdis „Nabucco“ hat im traumhaften Ambiente der Burginsel am Freitagabend viel Anklang gefunden. Leider zeigte sich das Wetter an diesem Augustabend nicht von seiner besten Seite. Immer wieder ging der bange Blick gen Himmel, aus dem schon früh erster Regen fiel. Doch das Publikum hatte sich auf das Wetter bestens eingestellt. Ein ausführlicher Bericht zur Aufführung folgt in Kürze.