Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Oscar Wilde im Kleinen Haus Englische Komödie in Delmenhorst

Von Marco Julius | 11.02.2016, 17:13 Uhr

Mit „The Canterville Ghost“ steht am Dienstag, 16. Februar, um 11 und um 19 Uhr jeweils eine Komödie nach Oscar Wilde auf dem Spielplan des Kleinen Hauses – und das in englischer Sprache.

Zum Stück: Die Diplomatenfamilie Otis aus Amerika zieht nach England und kauft von Lord Canterville dessen Canterville Chase. Er warnt sie eindringlich, dass dieses Anwesen von Geistern bewohnt war. Das Gespenst von Canterville, das im Jahr 1575 seine Frau ermordet hat, ist dazu verdammt worden, sein Leben in einem schlaflosen Zustand als Gespenst zu verbringen. „Das Gespenst von Canterville“ ist eine Geschichte über ein altes Landhaus in England und gleichzeitig eine Satire über die englische und amerikanische Gesellschaft. Die Produktion von TNT/ADGE könnte man fast als Musical sehen. Das Stück wird unter anderem für Schulklassen empfohlen.