Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Parken in Delmenhorst Bürger und Politiker debattieren über Parkdeck am Vorwerk

Von Frederik Grabbe | 15.06.2018, 14:40 Uhr

Delmenhorst Über den möglichen, umstrittenen Bau eines Parkdecks Am Vorwerk will Ratsfrau Eva Sassen diesen Samstag, 16. Juni, bei einer „Bürgeraktion“ diskutieren. Die Verwaltung empfiehlt eine Parkpalette an der Stelle.

Zwischen 10.30 und 12.30 Uhr lädt Sassen am Samstag zu einem Dialog zum städtischen „Stellplatzkonzept Innenstadt Ost“ Am Vorwerk ein. Dabei soll diskutiert werden, ob der Parkraum in der Innenstadt ausreicht. Beteiligt sind laut Sassen Ratsmitglieder und engagierte Bürger.

Parkhaus-Projekt steht bald zur Beratung

„Noch haben Bürger die Möglichkeit, auf ihre Vertreter im Stadtrat Einfluss auszuüben“, schreibt sie. Im Planungsausschuss am Dienstag, 19. Juni, und im Rat am Donnerstag, 28. Juni, stehe das Thema auf der Agenda. In der Sache empfiehlt die Stadt im Zusammenhang mit der Wiederbelebung der Hertie-Immobilie den Bau einer Parkpalette (dk berichtete).

Das Stellplatzkonzept sieht einen Gesamtbedarf von bis zu 225 Parkplätzen im Innenstadtosten. Abgesehen von den bereits vorhandenen Stellflächen, steht in dem Konzept unter anderem ein zweigeschossiger Bau mit 140 zusätzlichen Parkplätzen zur Diskussion.